Good Read KW 22: Online Werbung, Instagram, Vine

Zappzerapp ist die Woche auch schon wieder rum. Der gestrige Feiertag trug maßgeblich zur Kürze dieser Woche bei und bescherte den Glücklichen unter uns, welche sich a) für einen Job im richtigen Bundesland entschieden haben und b) rechtzeitig Urlaub für den Brückentag einreichen konnten, ein aussichtsreiches, verlängertes Wochenende.

Leider meint es der gute Petrus mit den feiertagshabenden Ländern nicht all zu gut und so beschränken sich die Aktivitäten in der Regel auf indoor. Auch schön. Denn was will man mehr, als am letzten Maitag den Kachelofen anzuheizen (!), sich eine Tasse Kräutertee zu machen und sich einer ordentlichen Lagerfeuerlektüre hinzugeben? Herrlich.

Deshalb bekommt ihr hier von mir nun 3 Artikel aus der Social Media und Online Marketing Welt, die es sich in gemütlicher Kamin-Atmosphäre zu lesen lohnt. Bitteschön:

  1. Werbung im Internet: Erste Wege aus einer knietiefen Krise
    Mike Schnoor fühlt hier dem Thema Online Werbung auf den Zahn: Wie hat sich Werbung im Internet entwickelt, warum passt die klassische Online Werbung nicht mehr so ganz in dieses Medium und welche Wege führen aus der Krise?
  2. Parents: A Word about Instagram
    Hier hat sich die Autorin Sarah Brooks ausführliche Gedanken zur Nutzung von Instagram durch Kids und Jugendliche gemacht und zeigt auf, dass hinter dem Erfolg dieses Social Networks ein tiefes, ja beinah erschreckendes, psychologisches Phänomen unserer Folgegeneration schlummert. Selten so einen treffenden Blogpost gelesen. Macht nachdenklich. Must read.
  3. 25 Brilliant Bloggers Talk About VineDas dritte Schmankerl ist eine dicke Sammlung von Beiträgen zum neuesten Stern am Social Media Himmel: Vine. Die Video-App, mit welcher man 6-Sekunden-Schnipsel aufnehmen, teilen, liken und kommentieren kann gilt als ein großes Fragezeichen in der Szene. Die einen räumen Vine eine große Zukunft ein, während die anderen diesem Kurz-Video-Service nur bedingte Daseinsberechtigung aussprechen. Fast so, wie bei Twitter damals. Man darf gespannt sein.

In diesem Sinne wünsch ich euch ein gemütliches Wochenende, lesetechnisch seid ihr nun ja bestens versorgt 😉

 

Buchverlosung: Social SEO (Dirk Schiff)

Social SEO Cover

Dass Suchmaschinenoptimierung maßgeblich zum Erfolg eines jeden Webprojekts beiträgt, dürfte nun auch bis in die letzten Winkel der Republik durchgedrungen sein. Nachdem Googles Algorithmus-Prophet Matt Cutts in seinem letzten Statement Details zur Entwicklung seiner Suchmaschine in 2013 gegeben hat, kann man wohl kurz und bündig schließen: Google wird weiterhin versuchen die Qualität der Suchergebnisse erheblich zu steigern und so werden „klassische SEO-Methoden“ in Zukunft an Relevanz einbüßen und der Fokus wird wohl in Zukunft stärker auf (Buzzword-o-Meter schlägt hart aus) Content und den Social Signals liegen.

Und um den Trend nicht zu verpassen und sich schon einmal einen guten Überblick über das Thema „Social SEO“ zu verschaffen, verlose ich zwei Exemplare von Dirk Schiffs „Social SEO: Unternehmer-Ratgeber zu Social Media, Google, SEO & SEM“.

Die Teilnahme an der Verlosung ist denkbar einfach: Schreibt einfach einen Kommentar zu diesem Artikel, in dem ihr die Frage beantwortet, welches Social Network für euer momentan Webprojekt die wichtigste Rolle spielt und wie ihr die zukünftige Entwicklung einschätzt!

(Teilnahmeschluss ist der 31. Mai 2013 – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

re:publica 2013 – Meine Highlights

re:publica 13

Die Füße schmerzen und mein Körper beschwert sich über den langsam wieder in normale Regionen abfallenden Koffeeinspiegel. Nachdem ich mit der Erwartung auf die diesjährige re:publica in der Station Berlin gefahren bin, eine Art Rock am Ring der Netzgemeinde vorzufinden, habe ich genau das vorgefunden: Denn analog zum 3-tägigen Biermarathon am Nürburgring ist die re:publica mittlerweile im Mainstream angekommen. Das klingt jetzt irgendwie vorwurfsvoll, soll es aber gar nicht. Denn am Ende des Tages geht es hier ja um das unser Internet, das uns alle etwas angeht. Und daher ist es auch völlig okay, wenn wir alle hingehen. Weiterlesen

Christian Mehler auf der re:publica 13 – Der Vorbericht

re:publica 13

„Berlin, Berlin! Ich fahre nach Berlin!“ – ähnlich dem Freudentaumel, dem unsere Kicker des VFB Stuttgart nach dem hochverdienten Einzug ins DBF-Pokalfinale verfallen sind, freue ich mich wie ein Schneekönig auf die diesjährige re:publica in Berlin vom 6. bis 8. Mai 2013.

Denn dieses Mal bin ich mit dabei. Jawohl. Alle 3 Tage. Bildungsurlaub vom Feinsten! Weiterlesen

Wie digital ist die deutsche Wirtschaft?

Logo IWK und BITKOM

Im Rahmen der Hannovermesse hat das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IWK) und die BITKOM eine Studie vorgestellte, die folgende Frage beantworten soll :“Wie viel Internet steckt in deutschen Unternehmen?“ – sponsored by Google.

Das 38 Seiten starke Paper kommt zu dem bahnbrechenden Ergebnis, dass das Internet a) „ein selbstverständlicher Bestandteil der Geschäftsmodelle deutscher Unternehmen geworden ist“ und b) sich deutliche Unterschiede zwischen Dienstleistungssektor und der Industrie zeigen.

Willkommen in 2013. Weiterlesen